Nude Look

Nude Look

Nude Look: Ein Make-Up, das jeder Frau steht

Natürlichkeit steht klar im Vordergrund. Möchtest Du Deine Schokoladenseiten effektiv, aber dennoch dezent hervorheben, triffst Du mit dem Nude Look die richtige Wahl. Das Make-Up, das wie ungeschminkt wirken soll, ist eine Kunst für sich. Doch keine Sorge: Mit dieser Anleitung gelingt Dir der edle, dezente Look im Handumdrehen.

Schritt 1:

Die Grundlage bildet stets ein glatter, ebenmäßiger Teint. Zunächst deckst Du Pickel, Mitesser, Fältchen und Augenringe mit einem Concealer ab. Anschließend trägst Du eine Foundation auf, die hervorragend zu Deinem individuellen Hautton passt. Tipp: Hast Du von Natur aus eine reine Haut, kannst Du gerne auch zu Foundations mit zart schimmernden Spezialpigmenten greifen. Diese verleihen dem Teint einen besonderen Glow.

Foundation Pinsel Nr. 131 für Schritt 1

Schritt 2:

Trage Lidschatten in einem matten, hellen Braunton auf und schattiere ihn bis zu den Augenbrauen. Wichtig ist, dass Du hierfür einen speziellen Lidschattenpinsel verwendest, um natürliche Ergebnisse ohne harte Übergänge zu erzielen.

Foundation Pinsel Nr. 151 für Schritt 2

Schritt 3:

Um Deinen Wimpern viel Schwung zu verleihen, behandelst Du sie zunächst mit einer professionellen Wimpernzange. Anschließend trägst Du Wimperntusche auf - am besten in Dunkelbraun. Schwarze Farbe eignet sich eher weniger für den natürlichen Nude Look.

Wimpernformer für Schritt 3

Schritt 4:

Gebe Rouge in einem sanften Braunton auf Deine Wangen. Hierbei arbeitest Du am besten mit einem großen, weichen Pinsel und trägst das Rouge in kreisenden Bewegungen auf. Achte darauf, dass der Übergang zu anderen Hautpartien nahtlos ist - Apfelbäckchen sind beim Nude Look fehl am Platze.

Rougepinsel Nr. 115 für Schritt 4

Schritt 5:

Trage Lippenstift oder Lipgloss in einem Nudeton auf. Auf diese Weise sehen Deine Lippen verführerisch gepflegt, aber keineswegs zu extravagant aus.

Lippenpinsel Nr. 190 für Schritt 5

Zuletzt angesehen